top of page

Medianutzungsverhalten im Generationenvergleich

Wahrscheinlich wenig überraschend, hier jedoch schwarz auf weiß kurz zusammengefasst das aktuelle Resultat einer Untersuchung der deutschen Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse zeigt sich, dass die Nutzung von Medien viel mit dem Alter zu tun hat. Wie sehr jedoch das Nutzungsverhalten auseinander klafft, zeigt sich anhand der Graphik, die die Studie zum Download anbietet.


Die Zielgruppe der ab 50-Jährigen, die für die meisten Hotels in den Alpen das Gros des Gästepotenzials stellt, nutzt die klassischen Medien (Print, TV, Radio) wesentlich stärker als Jüngere. Aus zahlreichen anderen Untersuchungen, die ich hier nicht konkret anführe, ist bekannt, dass innterhalb der sozialen Medien Facebook noch immer unangefochtene Nummer 1 ist und gerade auch wiederum bei den über 50-Jährigen die mit Abstand am häufigsten genutzte Plattform ist. Was Menschen in welcher Plattform warum wie tun und wie sehr sich da wiederum die unterschiedlichen Generationen unterscheiden, ist wiederum Gegenstand zahlreicher Studien, auf die ich hier nicht eingehe.



Menschen ab 50 halten auch Bewährtem als Konsumenten leichter die Treue. Last but not least: Ältere Menschen stehen für einen wachsenden Teil der Mediennutzung in Deutschland. Die Bevölkerung wird stetig älter – knapp ein Drittel (29,3 Prozent) der Deutschen sind 60 Jahre oder älter.


Mein Fazit: Diese Daten sollte man vor Augen haben, wenn man sein Marketing plant.


35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page